top of page

Sa., 17. Feb.

|

Wolfsrudel.ch - Hundeschule, Böschhof 3, Hünenberg

Emotionsregulation und Therapieansätze - Robert Mehl

Emotionsregulation und Therapieansätze: Von Ängsten zu Einsichten Dieses Seminar ist einzigartig in seiner Herangehensweise und verbindet psychologische Theorie mit praxisnahen Beispielen.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Emotionsregulation und Therapieansätze - Robert Mehl
Emotionsregulation und Therapieansätze - Robert Mehl

Zeit & Ort

17. Feb. 2024, 09:00 – 18. Feb. 2024, 16:30

Wolfsrudel.ch - Hundeschule, Böschhof 3, Hünenberg

Über die Veranstaltung

Dieses innovative Seminar, geleitet von Diplom-Psychologe und Kriminologe Robert Mehl, kombiniert faszinierende Einblicke in die Welt der Terraristik mit fundiertem psychologischem Wissen. Ursina Senn und Sandriel Brunner, Experten für Spinnen und Schlangen, werden über die psychologischen Auswirkungen dieser oft gefürchteten Tiere referieren. Ergänzt wird das Programm durch Beat Eichenberger, einen erfahrenen Verhaltenstrainer für Hunde, der seine Kenntnisse und praktischen Erfahrungen teilen wird.

Dieses Seminar ist einzigartig in seiner Herangehensweise und verbindet psychologische Theorie mit praxisnahen Beispielen aus der Tierwelt. Robert Mehl, Autor des Buches "Die Psyche des Hundes", wird die Hauptinhalte des Seminars vermitteln und seine Expertise in Verhaltenstherapie einbringen. Die Teilnehmer werden lernen, wie Ängste und Unsicherheiten sowohl bei Menschen als auch bei Tieren erkannt und behandelt werden können.

Lernziele:

  1. Verständnis von Emotionsregulation: Erkennen und Verstehen der Mechanismen, die Ängste und Unsicherheiten sowohl bei Menschen als auch bei Tieren steuern.
  2. Erweiterung des Fachwissens: Vertiefung des Wissens über tierisches und menschliches Verhalten, insbesondere im Hinblick auf Angst und Aggression.
  3. Praktische Anwendungen: Entwicklung von Fähigkeiten, um Ängste und Verhaltensauffälligkeiten bei Hunden zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
  4. Selbstreflexion und persönliche Entwicklung: Auseinandersetzung mit eigenen Ängsten und Unsicherheiten, um ein besseres Verständnis und effektive Strategien im Umgang mit Hunden und anderen Tieren zu entwickeln.
  5. Risikoeinschätzung im Training: Erkennung und Verständnis der Risiken und Chancen von Verhaltenstrainings für Hunde.

Anforderungen an die Teilnehmer:

  • Kynologische Grundkenntnisse
  • Bereitschaft, sich eigenen Ängsten zu stellen
  • Offenheit für neues Lernen
  • Grundkenntnisse über menschliche Hirnregionen
  • Verständnis der Grundlagen von Lerntheorien

Dieses Seminar ist ideal für Hundetrainer, Tierpsychologen, Tierliebhaber und jeden, der ein tieferes Verständnis für die emotionalen Aspekte im Umgang mit Tieren erlangen möchte. Es bietet eine einzigartige Gelegenheit, von führenden Experten auf diesem Gebiet zu lernen und sich sowohl beruflich als auch persönlich weiterzuentwickeln.

Diese Veranstaltung hat eine Gruppe. Trete dieser bei, sobald du dich für die Veranstaltung registriert hast.

Eintrittskarten

  • Robert Mehl Grundlagen

    Robert Mehl Grundlagen

    420,00 CHF
    Ausverkauft

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page